Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit wurde die Kriche St. Marien am 30. Dezember 1928 feierlich ihrer Bestimmung übergeben.
Einschießlich der Empore beträgt die nutzbare Fläche rd. 700 m2 und bietet für gut 2100 Personen Platz.