Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Wir hoffen, dass es Ihnen und Ihrem Kind / Ihren Kindern gut geht.

Ihr Kind soll getauft werden? Was ist zu tun?
Wenn Sie Ihr Kind zur Taufe anmelden möchten, sollten Sie die folgenden Hinweise beachten. Damit erleichtern Sie uns und Ihnen die notwendigen Formalien und es gibt mehr Zeit, sich um andere Dinge zu kümmern.
Die Taufe ist die Aufnahme in die Gemeinschaft mit Jesus Christus, auf den hin alles Handeln in der Kirche oder von dem aus alles Handeln der Kirche ausgerichtet ist. Daher wird die Taufe oft auch als Gemeinschaftsfeier gestaltet. Taufe ist, im Gegensatz zur Hochzeit, keine Einzelfeier. Taufe ist die Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen.
Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen, dann erklären Sie sich auch dazu bereit, es im katholischen Glauben zu erziehen, mit ihm zu beten und es in die katholische Kirche einzuführen, damit es nach und nach vertraut wird mit Gottesdienst und Brauchtum im Verlauf des Kirchenjahres - aber auch die Chance hat, durch das Vorbild der Eltern und der Paten seinen eigenen Weg in der Kirche und mit Gott zu finden.


Für die Taufanmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  1. Die Geburtsurkunde Ihres Kindes (Standesamt)
  2. ggf. Patenbescheinigung/en


Die Taufpaten haben bei einer Taufe die Aufgabe, den Täufling gemeinsam mit den Eltern zur Taufe zu bringen und mitzuhelfen, den Täufling im katholischen Glauben zu erziehen. Es können zwei Paten bzw. Patinnen gewählt werden. Die Taufpaten müssen katholisch, wenigstens 16 Jahre alt und nicht aus der Kirche ausgetreten sein.

Die Taufpatenschaft entsteht dadurch, dass der Taufpate bei der Taufe anwesend  ist und verspricht, sich um eine katholische Erziehung des Täuflings zu bemühen. Eine spätere Streichung und Ersetzung des Taufpaten ist daher nicht möglich.
Orthodoxe Christen können als Taufpaten zugelassen werden, aber nur zusammen mit einem katholischen Paten.
Nicht katholische Christen können nicht als Taufpaten, wohl aber als christliche Taufzeugen zugelassen werden, allerdings nur zusammen mit einem katholischen Paten.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Pfarrbüro auf. Dort geben Sie die genannten Unterlagen ab und melden Ihr Kind für einen Tauftermin an.

In welcher Kirche der nächste Tauftermin stattfindet, sagt Ihnen gerne unser Pfarrbüro. Sie finden die Termine aber auch hier auf unserer Homepage.

In unserer Zeit gibt es immer wieder erwachsene Männer und Frauen, die sich überlegen, das Sakrament der Taufe zu empfangen.
Anders als bei Kindern, für die die Eltern die Entscheidung treffen und entsprechend auch die Verantwortung für die Glaubenserziehung haben, sind Erwachsene ja in der Lage, ihre Überlegungen selber kund zu tun. So ein Weg hin zum Glauben, hin zum Empfang der Sakramente, hin zur Mitgliedschaft in der Katholischen Kirche, der will nicht nur überlegt sein, er will auch gegangen werden. Dabei begleiten wir Sie gerne!
Wenn Sie auch darüber nachdenken sich taufen zu lassen, dann melden Sie sich doch bitte im Pfarrbüro, oder direkt bei Pfarrer Thomas Thielen. Gerne stehen wir Ihnen zu einem unverbindlichen Gespräch zur Verfügung.

Die nächste Taufe findet statt:

am: in der Kirche:
So.,13.08.2017, 15.00 Uhr St. Josef Bildstock
Sa., 26.08.2017, 18.30 Uhr St. Marien Friedrichsthal
So., 10.09.2017, 15.00 Uhr St. Marien Friedrichsthal